EnglishFrenchGermanItalianSpanish
11.3 C
Schweiz
EnglishFrenchGermanItalianSpanish

Anzeige

Ich möchte einen Hund

Gesundheit

Top Empfehlungen

Erziehung & Betreuung

Registriere deinen Hund bei AMICUS

AMICUS

ACHTUNG! Es ist wichtig, dass du bei einem Umzug oder Handynummer-Wechsel, dies auch immer bei AMICUS aktualisierst!

Was ist AMICUS?

AMICUS ist die nationale Hundedatenbank Schweiz + Fürstentum Liechtenstein. Damit wird gewährleistet, dass jeder Hund lückenlos zurückverfolgt werden kann und somit illegale Importe aufgedeckt und verhindert werden können.

Es muss also jeder Hund bei AMICUS registriert werden?

Ja, jeder.

Was muss ich wissen?
  • Wenn du zum ersten Mal einen Hund besitzt, der auf deinen Namen läuft, musst du dich bei deiner Gemeinde melden und registrieren lassen. Danach bekommst du per Mail oder Post deine AMICUS Zugangsdaten.
  • Von der Gemeinde werden deine Kontaktdaten auf AMICUS hinterlegt. Dies kannst du nicht selber. Du kannst lediglich bei deinen Personendaten die Telefonnummer, E-Mail-Adresse und die Sprache ändern.
  • Hundedaten können nur von einem Tierarzt erfasst oder geändert werden. Wenn du einen Hund adoptierst, sind diese Daten jedoch meistens bereits vom Vorbesitzer über seinen Tierarzt registriert worden. Dein Hund wird dann auf AMICUS an dich weitergegeben. Du musst dann auf AMICUS baldmöglichst deinen Hund übernehmen.
  • Wenn du einen Hund zum Beispiel aus dem Ausland adoptiert hast und dich dann nach einigen Tagen entscheidest, den Hund doch nicht zu behalten, musst du trotzdem den Hund auf deinem AMICUS-Konto bestätigen, da eine lückenlose Nachverfolgung in der Schweiz Pflicht ist. Der Hund muss dann von dir auf AMICUS an den neuen Besitzer weitergegeben werden.
  • Für die Weitergabe benötigst du die Personen-ID sowie Vor- und Nachname des neuen Besitzers. Logge dich in deinem Benutzerkonto ein und erfasse im entsprechenden Tierdetail eine «Weitergabe». Der Hund steht nun beim neuen Halter zur Übernahme bereit.
Dein Hund hat noch keinen Microchip?

Vereinbare einen Termin bei deinem Tierarzt, damit dein Hund gechipt wird.

Dein Hund stammt ist dem Ausland?
  • Vereinbare einen Termin bei deinem Tierarzt, damit dieser die Chip-Nummer überprüfen und deine Fellnase bei AMICUS registrieren kann.         
    • Einige Tierschutzorganisationen kümmern sich selbst darum. Sprich, bei der Ankunft der Hunde ist ein Amtstierarzt vor Ort, welcher den Hund kurz durchcheckt, die Dokumente sowie die Chip-Nummer überprüft und den Hund auf AMICUS registriert. Erkundige dich vorgängig bei deiner Organisation, wie sie es handhaben.
Namensänderung/Umzug ?
  • Melde deinen Hund bei der alten Gemeinde ab und bei der neuen Gemeinde an. Die Adress- oder Namensänderung können nur von der Gemeinde angepasst werden.
Dein Hund ist verstorben?
  • Du, die Gemeinde oder dein Tierarzt können beim Tierdetail das Todesdatum eintragen.

Anzeige

Mehr darüber

Für was sind die Hundetasthaare und deren Funktion

Die Tasthaare bim Hund haben eine wichtige Funktion, weshalb sie auf keinen Fall abgeschnitten...

Was du VOR dem Einzug deiner Fellnase Wissen und bedenken solltest

Nachdem du alles gut durchdacht hast, hast du dich entschieden, einer Fellnase in deiner...

Was steht im EU-Heimtierpass?

Zur Einreise in die Schweiz oder für Auslandreisen benötigt ein Hund zwingend einen Heimtierpass....

Angst vor Gewitter oder Feuerwerken

Viele Hundebesitzer kennen diese Situation: Draussen zieht ein Gewitter auf, es Donnert, Blitz, hagelt, regnet...

Hundesalon

Hundebesitzer bringen ihren Liebling aus den verschiedensten Gründen in einen Hundesalon. Auch ich besuche...

Kantonale Bestimmungen

Jeder Kanton in der Schweiz hat andere Hundegesetz-Bestimmungen. Mit einem Klick auf den Kantonsnamen,...