EnglishFrenchGermanItalianSpanish
11.4 C
Schweiz
EnglishFrenchGermanItalianSpanish

Anzeige

Ich möchte einen Hund

Gesundheit

Top Empfehlungen

Erziehung & Betreuung

Bioresonanz

Eine geniale, absolut schmerzfreie Alternativmethode für Tier und Mensch.

Bioresonanz-Therapie gehört in den Bereich Erfahrungsheilkunde und wird seit über 20 Jahren auch bei Tieren angewandt.

Unter anderem kann diese alternative Therapieform in folgenden Bereichen helfen oder unterstützen:​
  • Allergien​
  • Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten​
  • Hautauschlägen, Ekzeme​
  • Stress, Depressionen
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Vorbereitung und Nachbehandlung bei Operationen (Narbenentstörung, Narkosemittel ausleiten, Wundheilung fördern etc.)
  • Beschwerden nach Impfungen
  • Rheumatische Beschwerden

​​Was ist Bioresonanz?​

Kennst du das, wenn dein Hund auf irgendetwas allergisch reagiert und du weisst einfach nicht worauf. Ständig kratzt oder leckt er sich wund oder hat gar Durchfall. Als erstes wirst du wahrscheinlich versuchen, das Futter zu wechseln. Wer schon mal eine Futterumstellung gemacht hat, weiss, dass das nicht von heute auf morgen geht. Nach der Umstellung geht es deiner Fellnase jedoch immer noch nicht besser, also versuchst du wieder ein neues Futter usw.

Mit der Bioresonanz kann das ganz einfach ausgetestet werden. Meistens liegt eine Weizenallergie vor. Da kannst du das Futter noch so oft umstellen. Wenn auch im neuen Futter Weizen vorhanden ist, besteht das Problem weiterhin. Und was, wenn das Futter gar nicht das Problem ist, oder nicht nur?​

Jeder, der sich schon einmal mit einer Allergie seines Tieres auseinandersetzen musste, weiss wie frustrierend das sein kann. Mein Golden-Retriever hatte sich über Wochen wund gekratzt. Eine Untersuchung beim Tierarzt hat nichts ergeben und auch eine Futterumstellung hat nichts gebracht. Klar war nur, dass es ein Problem gab, ich aber keine Ahnung hatte, was für eines. Bis ich die Bioresonanz-Therapie in Betracht zog.​

Ich kannte die Bioresonanz-Therapie bis anhin nur beim Menschen und war dort schon absolut begeistert. So entschied ich mich, diese Therapieform auch bei meinem Hund anzuwenden. So vereinbarte ich einen Termin und habe Proben von allem, womit mein Golden-Retriever in Berührung oder zu Fressen bekam, mitgenommen. Sprich, Futter, Knochen, Leckerlis, Waschmittel, Weichspüler, Putzmittel, Bodenreiniger, Grashalme aus unserem Garten, Medikamente, Arthrose-Mittel, Zusatzstoffe wie Kräuter usw. – einfach alles. Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass der Therapeut über die vielen Proben erstaunt war ? Hier empfiehlt es sich also, dies vorgängig mit dem Therapeuten zu besprechen ?. Das Ergebnis war erschreckend. Von ca. 20 Proben wies er gegen ca. 16 davon eine Allergie oder Unverträglichkeit auf. Der Therapeut besitzt Testsätze, womit er aber noch viel mehr austesten kann. So kamen dann auch noch Dinge wie Strahlenbelastung, zu hoher Aluminiumgehalt, Parasiten usw. zum Vorschein. Die wichtigsten, wie zum Beispiel Weizenallergie, haben wir behandelt und den Rest wie Reinigungsmittel, Knochen, Waschmittel habe ich einfach umgestellt. Denn das geniale an der Bioresonanz-Therapie ist nicht nur, dass du austesten lassen kannst, was deine Fellnase nicht verträgt sondern auch was sie verträgt.

Auch nach Operationen oder grösseren Verletzungen gehe ich mit meinen Hunden zur Bioresonanz-Therapie um den Wundheilungsprozess zu unterstützen.​

Die Bioresonaz ist eine ganz tolle Methode, das Wohlbefinden seines Tieres zu unterstützen, ohne dass man es irgendwelchen stressigen Untersuchungs- oder Behandlungsmethoden aussetzen muss. Mit dieser Therapieform und den Austestungsmöglichkeiten (bevor ich etwas Neues zu Fressen gebe, lasse ich es austesten), ist mein Hund endlich kratzfrei.

Genaueres über diese Therapieform beim Hund und gleich eine sehr gute Adresse findest du hier.​

Dich interessiert Bioresonanz auch für dich als Mensch? Hier findest du weitere Infos und eine sehr gute Adresse.

Anzeige

Mehr darüber

Zecken

Zecken sind Parasiten, welche Hunde, Katzen und auch Menschen befallen können. Die Zecke bohrt...

Hecheln

Gründe und Ursachen Du hast deinen Hund bestimmt schon bei oder nach verschiedenen Situationen hecheln...

Was ist Tiershiatsu?

Du hast sicherlich schon mal gehört, dass es beim Menschen wichtig ist, dass die...

Für was sind die Hundetasthaare und deren Funktion

Die Tasthaare bim Hund haben eine wichtige Funktion, weshalb sie auf keinen Fall abgeschnitten...

Was ist der Unterschied einer Kastration und Sterilisation

Hat man eine unkastrierte Fellnase, steht man irgendwann vor der Frage, ob man seinen...

Bioresonanz

Eine geniale, absolut schmerzfreie Alternativmethode für Tier und Mensch. ​Bioresonanz-Therapie gehört in den Bereich Erfahrungsheilkunde...

Hund im Auto richtig sichern

Viele Hundebesitzer lassen ihre Vierbeiner ungesichert im Auto mitfahren. Das ist nicht nur gesetzlich...